Related Pages

Social Share

Page » Blogs » WildPlay Nanaimo

  • WildPlay Nanaimo

    Posted by Anita Duerring June 20, 2014 - 723 views - 0 comments - 0 likes - ##Nanaimo #WildPlay #fun 

    Unser Wildplay Abenteuer

     

    Am 4. Juni starteten wir unseren kleinen Ausflug zum WildPlay Park in Nanaimo. Wir, das waren Angie, Sabrina, Rose, Katryne und ich. Nach einem kurzen Kennenlernen der Managerin, unserem Begleiter Boo, der Kletterausruestung und den Kletterpark ging es dann zum Uebungsgelaende. Nach einer kurzen Demonstration von Boo ( NIEMALS die Orangenen Kabel loslassen, nicht am Metallharken bei der Zipline festhalten, ausser ihr moechtet euch ziemlich an den Fingern weh tun, Haare zusammen binden, da sie sich leicht verfangen koennen) durften wir dann selber ausprobieren wie alles funktionierte. Nach uebermuetigen  Versuchen uns an den Seilen von einer zur anderen Plattform zu schwingen ( funktioniert nicht), die kleine Zipline zu fliegen ( Achtung Muskelkateralarm am naechsten Tag!!) ging es dann zum Erwachsenen Parkour. Nachdem ich herausgefunden hatte wie ich die Karabiner einharke und die Leiter hoch klettern konnte ohne ueber meine eigenen Seile zu stolpern ( bin da etwas tollpatschig), kamen auch schon die ersten “Herausforderungen”. Ueber duenne Drahtseile laufen ( gesichert wurde man ueber ein dickes Orangenes Kabel, welches ueber dem Kopf verlief, an dem die Seile vom Gurt mit Karabinern eingeharkt wurden), ueber wackelige Haengebruecken, Netzbruecken, Baumstaemmen und natuerlich Ziplines fuehrten uns von einer Plattform zu anderen. Vor lauter festhalten, einharken, rennen ( ich wollte unbedingt beweisen dass ich freihaendig ueber die wackelige Haengebruecke rennen kann), die anderen bei ihren Versuchen ebenfalls ueber die Bruecke zu rennen und zu ueberlegen, wie man am besten die naechste Herausforderung meistert, bemerkte ich gar nicht, wie wir von 2 metern hinauf bis zu 18 Metern stiegen. Erst auf einer sehr hohen plattform bemerkte ich es. Nachdem ich nach unten geschaut hatte begann sich alles zu drehen, was sich aber als wackeln der Baumspitzen herraus stellte ( ich schiebe es mal auf die duenne Luft ;)). Als wir dann nach 3 Stunden wieder alle versammelt zurueck an den Picknicktischen ankamen wurden uns noch einige Informationen ueber den Park und die anderen Elemente erzaehlt. Alles in allem war es ein sehr schoener und aufregender Tag und ich werde auf jedenfall nochmal vorbei schauen.

  • 0 comments